Wanderroute Langhagensee

Naturpark Nossentiner / Schwinzer Heide

Geografische Informationen

Der Langhagensee liegt im Norden des Gemeindegebietes Neu Poserin im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern, im Naturpark Nossentiner / Schwinzer Heide.

Er ist ungefähr zwei Kilometer lang und bis zu 300 Meter breit. Das Seeufer ist fast vollständig bewaldet und im nördlichen Teil sumpfig.

Die Landschaft ist pleistozänen Ursprungs; der Langhagensee befindet sich inmitten der Sanderflächen, die beim Abschmelzen des Inlandeises des Pommerschen Stadiums der Weichselkaltzeit aufgeschüttet wurden. Zahlreiche ehemalige Abflußbahnen des Schmelzwassers durchbrechen dieses Gebiet.

Am Südufer des Langhagensees erstreckt sich das etwa 16 Hektar umfassende Natur­schutz­gebiet Dünenkiefernwald. Es dient dem Erhalt eines durch Beweidung geformten lichten Wacholder - Kiefernwaldes auf einer Binnendüne in der Wooster Heide. Die Kiefern sind bis zu 160 Jahre alt.

Ein Burgwall am Ostufer des Langhagensees weist auf eine Besiedlung des Gebiets in der Slawenzeit hin. Die östlich gelegene Ortschaft Wooster Teerofen wurde 1705 gegründet und geht auf eine Teerschwelerei und eine Büdnerei zurück.

Quellen

Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Langhagensee_(Neu_Poserin)

Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Naturschutzgebiet_Dünenkiefernwald_am_Langhagensee

Infotafel am Langhagensee